Hybrid-Seminar “Aufstockungen in Holzbauweise”

Hybrid-Seminar “Aufstockungen in Holzbauweise”
  Zentrum HOLZ 
  Carlsauestr. 91a  59939  Olsberg

Der Bevölkerungszuwachs führt auch in NRW zu einem steigenden Wohnungsbedarf insbesondere in den urbanen Ballungsräumen. Gleichzeitig steht hierfür immer weniger Fläche zur Verfügung. Die sparsame Inanspruchnahme der Ressource „Bauland“ erfordert neue Strategien der Innenentwicklung und Nachverdichtung.

Die Nachverdichtung durch Aufstockung von Bestandsgebäuden leistet einen wichtigen Beitrag, um den wachsenden Bedarf an neuem Wohnraum nachhaltig zu decken. Zudem können durch Nutzung der vorhandenen Infrastruktur die Erschließungskosten deutlich reduziert werden. Gemäß der Deutschlandstudie 2019 des Pestel-Instituts und der TU Darmstadt könnten bis zu 1,5 Mio. Wohneinheiten auf Wohngebäuden der 1950er- bis 1990er-Jahre entstehen. Weitere Potenziale bieten Aufstockungen von Büro- und Verwaltungsgebäuden sowie von Discountern und Märkten bei gleichzeitigem Erhalt der Verkehrsflächen.

Der moderne Holzbau bietet effiziente und individuelle Lösungen, um Aufstockungen auf Bestandsgebäuden mit hoher Wertigkeit und kurzen Baustellenzeiten zu realisieren. Wir laden Sie herzlich dazu ein, am Hybrid-Seminar „Aufstockungen in Holzbauweise“ teilzunehmen:

Seminarinhalte

Das Seminar behandelt die Eigenheiten in der Planung und die praktische Umsetzung von Aufstockungen. Augenmerke werden auf die erforderliche Prüfung des Bestandsgebäudes und die Folgen der Zuordnung in die Gebäudeklassen gem. BauO NRW 2018 sowie die Eignung von Holzbaulösungen bei Aufstockungen gelegt.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Umsetzung von Aufstockungen anhand von gebauten Beispielen. Dabei werden die v g. Aspekte weiter vertieft sowie bautechnische wie baupraktische Problemstellungen behandelt.

  • Thema: Hybrid-Seminar Aufstockungen in Holzbauweise
  • Datum: 28. August 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Referentin: Dipl.-Ing. Annette Clauß (Fachberatung Holzbau, Bauen mit Holz.NRW)
  • Kosten: Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos.
  • Veranstalter: Wald und Holz NRW, Zentrum für Wald und Holzwirtschaft (FB V), Team Holzwirtschaft

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.