35. Symposium - Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften „Genossenschaften – Unverzichtbar für Gesellschaft und bezahlbares Wohnen“

35. Symposium - Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften „Genossenschaften – Unverzichtbar für Gesellschaft und bezahlbares Wohnen“
  Digital und Live - Übertragen aus dem Studio 47 in Duisburg 

Wohnungsgenossenschaften sind verlässliche Anbieter von qualitätsvollem Wohnraum – und das zu angemessenen Preisen. Durch Bestandsmodernisierungen und Wohnungsneubau tragen sie zu einem lebenswerten Umfeld für alle Generationen sowie zu Energie- und CO2-Einsparungen bei. In Summe sind sie damit für die Gesellschaft unverzichtbare Akteure am Wohnungsmarkt.

Neue Regulierungen wie ein möglicher bundesweiter Mietenstopp treffen aber nicht nur jene Akteure am Wohnungsmarkt, die Mieten zu Höchstpreisen verlangen. Ganz im Gegenteil schränken solche Instrumente auch Wohnungsgenossenschaften in ihren gesellschaftlich relevanten Aktivitäten ein. Dass ein partnerschaftliches Miteinander von Wohnungsgenossenschaft und Politik für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums unerlässlich ist, beweist ein Blick auf die Genossenschaften im gesamten Bundesgebiet.

Das Symposium „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ will,

  • die gesellschaftliche Relevanz von Wohnungsgenossenschaften  aufzeigen,
  • die Konsequenzen von wohnungspolitischen Instrumenten und  Restriktionen diskutieren und
  • aufzeigen, wie durch kluges, strategisches und partnerschaftliches Handeln aller Beteiligten Wohnungsgenossenschaften gefördert werden können.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird das Symposium gemeinschaftlich vom VdW Rheinland Westfalen und dem Institut für Genossenschaften der WWU Münster in Kooperation mit dem "Verein Wohnen in Genossenschaften" durchgeführt. In zwei Diskussionsrunden wird die besondere Rolle der Wohnungsgenossenschaften aus Sicht der Vorstände von Genossenschaften und mit genossenschaftlich aktiven Mitgliedern der politischen Fraktionen diskutiert.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch zwischen Wohnungsgenossenschaften und Politik und hoffen Ihr Interesse wecken zu können.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Veranstaltungsflyer.


Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung.

Teilnahmebedingungen*
Datenschutz*
Aufzeichnung von digitalen Veranstaltungen*
Darüber hinaus bitten wir Sie um Ihre Einwilligung zu folgenden Punkten:
Teilnehmerliste
Fotoverwendung
Widerruf der Einwilligung

Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen werden. Wir erbitten uns dies per E-Mail an datenschutz@vdw-rw.de.

Kristina Klee
Genossenschaftswesen, Stadtplanung, Stadt- und Quartiersentwicklung sowie Baukultur
Tel.: 0211 16998-84
mehr