WohWi vor Ort - digital - online

Die Wohnungswirtschaft im Kommunalwahlkampf

Durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen haben digitale Information und Kommunikation deutlich an Bedeutung gewonnen und viele persönliche Begegnungen sinnvoll ergänzt oder sogar gleichwertig ersetzt. Auch der VdW Rheinland Westfalen und seine Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften haben in den letzten Wochen ihr Angebot inhaltlich erweitert und ausgebaut. Dabei sind neben bewährten vor Ort Gesprächsterminen neue digitale Online-Gesprächsreihen entstanden. In vielfältigen Formaten diskutiert der VdW Rheinland Westfalen sowie seine Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften mit Politik und Wirtschaft.

Nehmen Sie gerne am Dialog teil und diskutieren Sie mit uns. Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Termine und Veranstaltungsformate in der Übersicht. Weitere Gesprächstermine und Veranstaltungen folgen.

VdW-Wohnzimmertalks

Immer freitags lädt der Verband seit einiger Zeit Gäste zum Austausch über aktuelle Themen aus der Wohnungs-, Bau-, Immobilien- und Stadtentwicklungspolitik in sein Wohnzimmer ein. Die Gäste kommen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Fachöffentlichkeit sowie verbundenen Institutionen.

Das Themenspektrum richtet sich nach der aktuellen wohnungspolitischen Agenda. Nach den wohnungspolitischen Sprechern von FDP, SPD und CDU stehen u.a. Gespräche mit NRW.BANK-Vorstandsmitglied Dietrich Suhlrie und NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach auf dem Sendeplan. Ausgestrahlt werden die rund zehnminütigen Videos auf dem VdW-YouTube-Kanal in der Playlist Wohnzimmertalk.

WohWi-Talks der regionalen Arbeitsgemeinschaften

Die regionalen Arbeitsgemeinschaften unterstützen den Verband bei der Präsenz vor Ort. Sie verwurzeln die Verbandsarbeit in Wirtschaft und Politik, sind Bindeglied zu lokalen Unternehmern, Politikern und Mitarbeitern der Verwaltungen und vermitteln überzeugend die Positionen der Wohnungswirtschaft. In den WohWi-Talks diskutieren die regionalen Arbeitsgemeinschaften zu allen wohnungs-, bau-, und stadtentwicklungspolitischen Themen.

WohWi-Talk der Arbeitsgemeinschaft Düsseldorfer Wohnungsunternehmen und der Region

Am 22. Juni 2020 findet der WohWi-Talk der Arbeitsgemeinschaft Düsseldorfer Wohnungsunternehmen und der Region statt. Alle Informationen finden Sie unter: https://adw-dus.de/aktuelles/

 

WohWi-Talk der Arbeitsgemeinschaft Dortmund

Am 10. August 2020 findet um 16.00 Uhr der WohWi-Talk der Arbeitsgemeinschaft Dortmund statt. Verfolgen können Sie diesen live unter: https://share.vdw-rw.de/wohwi-talk_dortmund2020

Gesprächstermine und weitere Veranstaltungen

Wohnungswirtschaftliches Gespräch mit OB-Kandidatin Monika Griefahn am 27. Mai 2020 in Mülheim

Monika Griefahn hatte mehrere Diskussionspartner geladen, um mit ihnen über die Zukunft des Wohnens in Mülheim zu sprechen: Für die Mülheimer Wohnungswirtschaft nahmen Frank Esser (Vorstandsvorsitzender, Mülheimer Wohnungsbau eG) und Andreas Timmerkamp (Geschäftsführer, SWB - Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH) teil. Alexander Rychter (Verbandsdirektor, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V.) steuerte die NRW-weite Perspektive bei und Harald Förster (Geschäftsführer, Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH ggw) berichtete aus Gelsenkirchen.

Ortstermin 6 Seen Wedau – Wohnen am Wasser am 6. August 2020 um 15.30 Uhr unter anderem mit MdL Sarah Philipp und OB Sören Link

Mit 90 Hektar betrieblich nicht mehr benötigter Bahnflächen findet sich in Duisburg-Wedau eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Nordrhein-Westfalen. Auf dem rund 60 Hektar großen Südareal soll ein regional bedeutsames Wohngebiet mit rund 3.000 Wohneinheiten entstehen. In direkter Wasserlage und Nähe zum Sportpark Wedau mit hoher Freizeitqualität planen die GEBAG Duisburger Baugesellschaft und die Stadt Duisburg ein breites Spektrum von qualitätsvollen Wohnformen und -typen im Eigentums- und Mietsegment.

An dem Ortstermin werden teilnehmen:

  • Sarah Philipp, MdL, Parl. Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, Mitglied im Landtagsausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen und Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Duisburg I
  • Oberbürgermeister Sören Link
  • Dieter Lieske, SPD-Ratsfraktion Duisburg
  • Bruno Sagurna, Stellv. Vorsitzender und umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im RVR

Grüner Salon zum Thema Wohnen am 11. August 2020 in Kaarst unter anderem mit MdL Arndt Klocke

19.00 Uhr im Kunstcafé EinBlick, Alte Heerstraße 16, 41564 Kaarst

Die Grünen im Rhein-Kreis Neuss und die Kaarster und Neusser Grünen laden gemeinsam ein zu einem Grünen Salon zum Thema Wohnen. Es geht unter der Moderation von Landratskandidat Christian Gaumitz um das Thema „Bezahlbarer Wohnraum, die soziale Frage unserer Zeit“. Wir wollen mit Fachleuten beleuchten, was die Ursachen und mögliche Lösungsansätze sind, um mehr bezahlbaren Wohnraum – dauerhaft – zu erhalten und neuen zu schaffen. Der Druck auf die Metropolen ist ungebrochen. Und eine derartige Entwicklung ist auch in den Städten im Rhein-Kreis Neuss zu spüren. Die Nachfrage nach bezahlbaren, kleinteiligen und barrierearmen Wohnungen ist in Neuss und Kaarst in den letzten Jahren stark angestiegen. All dies vor den Herausforderungen des demographischen Wandels und im Zeichen des Klimaschutzes bietet genügend Gesprächs- und Diskussionsstoff für einen spannenden Abend.

Gäste sind:

  • Arndt Klocke, Mitglied des Landtagstags NRW, Fraktionsvorsitzender und wohnungspolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Alexander Rychter, Vorstand und Verbandsdirektor VdW Rheinland Westfalen (Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft)
  • Stefan Zellnig, Vorstand der Gemeinnützigen Wohnungs-Genossenschaft e.G. Neuss

Moderation und Begrüßung:

  • Christian Gaumitz, Landratskandidat der Grünen im Rhein-Kreis Neuss

Wohnungswirtschaftliches Gespräch am 2. September 2020 in Wesel mit Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Ludger Hovest, Vorsitzender Stadtverband SPD Wesel und Fraktionsvorsitzender SPD-Ratsfraktion

11.00 Uhr

Weitere Termine und Informationen folgen

Christina Göbel
Christina Göbel
Persönliche Referentin des Verbandsdirektors, Gremien
Tel.: 0211 16998-39
mehr
Video
VdW-Wohnzimmertalk mit Ministerin Ina Scharrenbach vom 12.06.2020

Im Mittelpunkt dieser Ausgabe: die Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen, die Modernisierungsoffensive der Landesregisierung und der Klimapakt...

Video ansehen