VerbandsMagazin

VM 09 / 2021: Go Green - grüne Dächer, Fassaden und Freiräume für gutes Wohnen

„Go Green“ – der Schwerpunkt dieser Ausgabe nimmt die Begrünung von Dächern, Fassaden und Freiräumen in Wohnquartieren in den Fokus. Energetische Modernisierungsmaßnahmen und nachhaltige Baustoffe sind für viele Wohnungsunternehmen und -genossenschaften schon gängige Praxis, doch jetzt kommt auch noch der Ruf nach mehr „tatsächlichem“ Grün. Dabei sind die Begrünungen an, auf und um Wohngebäude mehr als nur ein schöner Blickfang. Der Schwerpunkt enthält vertiefende Beiträge von Partnern der Wohnungswirtschaft, aber auch spannende und anschauliche Praxisbeispiele von Verbandsmitgliedern.

Darüber hinaus in der Ausgabe: Sonderseiten zur verheerenden Flutkatastrophe im Verbandsgebiet und die Spendenaktion der Wohnungswirtschaft. Der VdW Rheinland Westfalen bedankt sich herzlich für die überwältigende Spendenbereitschaft von Wohnungsunternehmen und -genossenschaften, aber auch Privatpersonen, die bundesweit große Solidarität gezeigt haben.

Begrünungsmaßnahmen auf, am und rund um das Quartier erhöhen das Wohlbefinden der Mieterschaft, kühlen im Sommer und wärmen im Winter, bieten Schutz vor Starkregen, reinigen die Luft von Schadstoffen, binden CO2 und bieten auch unseren kleinen kriechenden und summenden Mitbewohnern ein neues Zuhause. Die Maßnahmen sind vielfältig und reichen von einfachen Wildblumenwiesen bis hin zu artenreichen Dachbegrünungen, die auch in ökonomischer Hinsicht Vorteile bieten.

Hochwasser, Hitze, Trockenheit: Das Jahr 2021 zeigt deutlich, dass die Klimakrise auch bei uns spürbar wird. Wetterextreme häufen sich und treten immer heftiger und in kürzeren Abständen auf. Die Dekarbonisierung im globalen Maßstab ist ein Jahrhundertprojekt. Es gilt daher zusätzlich zum Versuch der Verhinderung der Klimakrise, die Beherrschbarkeit des Klimawandels zu priorisieren. Die schrecklichen Unwetter und Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zeigen, dass dringend eine bessere Vorsorge gegen die Auswirkungen der Klimakrise zu treffen ist. Auch im Rahmen der EU-Taxonomie für klimafreundliche Investments und perspektivisch bei der CO2-Bilanzierung von Gebäudebeständen wird die Begrünung am und ums Gebäude eine zunehmend wichtige Rolle spielen.

Zur Unterstützung seiner Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften hat der VdW Rheinland Westfalen gemeinsam mit dem Verband GaLaBau NRW, dem Bundesverband GebäudeGrün (BUGG) und dem in Wien ansässigen Unternehmen Greenpass einen gemeinsamen Leitfaden zum begrünten Wohnen durch Dach- und Fassadenbegrünung entwickelt. Verschiedene Möglichkeiten der Begrünung von Dächern und Fassaden wurden untersucht und auf ihre Anwendbarkeit und Effektivität geprüft.

Mehr zu Klimaschutz und -anpassungsstrategien durch Begrünungsmaßnahmen, der wohnungswirtschaftlichen Spendenaktion für die Flutopfer und die Entwicklung der wohnungspolitischen Debatte vor der Bundestagswahl in wenigen Tagen erfahren Sie in dieser Ausgabe des VerbandsMagazins.

Katrin Stamm
Katrin Stamm
Abteilungsleitung Interessenvertretung, Verbandskommunikation, Marketing und Neue Mobilität
Tel.: 0211 16998-94
mehr