VerbandsMagazin

VM 04 / 2021: Klimaziele im Gebäudesektor - Auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand

Um die festgelegten Klimaschutzziele zu erreichen und Treibhausgasemissionen in Europa und auch in Deutschland zukünftig stark zu reduzieren, kommt dem Gebäudesektor eine wichtige Rolle zu – immerhin sind Gebäude für etwa 30 Prozent der energiebedingten Kohlenstoffdioxid-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Ein maßgebliches Ziel der deutschen Energie- und Klimapolitik besteht darin, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudesektor zu schaffen.

Wie kann das gelingen?

Ein seit vielen Jahren von den Wohnungsunternehmen und -genossenschaften des VdW Rheinland Westfalen geforderter und nun endlich angegangener Punkt ist der Mieterstrom: Die im Januar 2021 in Kraft getretene Novelle des EEG mit u.a. substanziellen Verbesserungen der steuerlichen Rahmenbedingungen sendet ein positives Signal für die Zukunft dezentraler Energieerzeugung im Quartier. Was kann man sich in diesem Zusammenhang von Wasserstoff erhoffen? Auch diese spannende Möglichkeit erprobt die Wohnungswirtschaft – für das Wohnen von morgen.

Außerdem in dieser Ausgabe: Das im März in Kraft getretene GEIG zur Förderung der Elektromobilität, das bundesweit erste Klimaanpassungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen und die Frage nach der CO2-Bepreisung: Wer soll die seit Januar 2021 fälligen Kosten für Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe im Bereich der Gebäudewärme tragen? Die Position der Wohnungswirtschaft erfahren Sie im hier im VM 04 / 2021.

Katrin Stamm
Katrin Stamm
Abteilungsleitung Interessenvertretung, Verbandskommunikation, Marketing und Neue Mobilität
Tel.: 0211 16998-94
mehr