News

VM 02/2021: Wohnraumförderung - Frische Impulse und neue Bundesförderung für das Förderjahr 2021

In der Februarausgabe des VerbandsMagazins richtet der VdW Rheinland Westfalen den Fokus auf den inhaltlichen Schwerpunkt "Wohnraumförderung – Frische Impulse und neue Bundesförderung für das Förderjahr 2021". Dabei stehen die Themen Wohnraumförderung, Bezahlbarkeit und Klimaschutz im öffentlich geförderten Wohnen in#Nordrhein-Westfalen und im nördlichen Rheinland-Pfalz im Fokus. Außerdem: Die anstehende Landtagswahl in Rheinland-Pfalz mit den Positionen der rheinland-pfälzischen Wohnungswirtschaft.

Das Jahr 2020 sollte ganz im Lichte der Debatte um die bezahlbare Ausgestaltung des Klimaschutzes im Gebäudebestand stehen, bevor die Corona-Pandemie im März die Welt angehalten hat. Die beiden Lockdowns und der verstärkte Trend zum Homeoffice haben dabei die Relevanz von gutem und bezahlbarem Wohnen in lebenswerten Quartieren nochmal deutlich unterstrichen.


Die öffentliche Wohnraumförderung nimmt bei der Schaffung von bezahlbarem und qualitätvollem Wohnraum eine zentrale Rolle wahr und setzt neue Impulse im Förderjahr 2021. Jüngst wurden die neuen Eckwerte und Anpassungen der Wohnraumförderung vorgestellt: Demnach stehen auch für das kommende Jahr wieder 1,1 Milliarden Euro Gesamtförderbudget zur Verfügung, dazu kommen nicht abgerufene Mittel aus den Vorjahren. Darüber hinaus hat das MHKBG die Gebietskulisse für die Verteilung der Mittel angepasst.


Die politische Dynamik im Bereich des Klimaschutzes bedingt auch eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen. Diese wird nun auch von einem weiteren Förderbaustein ergänzt: Der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die wir mit weiteren Themen und Trends rund um die Wohnungswirtschaft im Westen in der Februarausgabe des VerbandsMagazins vorstellen.

 

Katrin Stamm
Katrin Stamm
Abteilungsleitung Interessenvertretung, Verbandskommunikation, Marketing und Neue Mobilität
Tel.: 0211 16998-94
mehr