News

VdW-Jahresbericht 2020/21 erschienen

Pünktlich zum VdW-Verbandstag ist der Jahresbericht 2020/21 des VdW Rheinland Westfalen veröffentlicht worden. Politische Dialoge und das Ringen um den richtigen Weg zur Klimaneutralität standen im Berichtszeitraum im Fokus.

Die vergangenen zwölf Monate standen in Zeichen dreier Wahlkämpfe - von der kommunalen bis zur Landesebene. Und der vierte Wahlkampf - zum Landtag NRW - kündigte sich bereits an. Während all dieser Wahlkämpfe hat sich der VdW Rheinland Westfalen in den politischen Dialog eingebracht.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren politische Gespräche zumeist nur digital möglich. Der VdW Rheinland Westfalen machte aus der Not eine Tugend und etablierte neue digitale Formate in der Kommunikation. Auf Instagram fanden zahlreiche Insta-Live-Talks statt, auf YouTube Gespräche im "VdW-Wohnzimmer" und "WohWi-Talks". Über QR-Codes im Jahresbericht sind alle diese Gespräche noch einmal abrufbar.

Thematisch geht es im Jahresbericht 2020/21 vor allem darum, wie flächendeckend bezahlbares und klimaneutrales Wohnen zugleich möglich ist. Denn Klimaneutralität ist auch für das Wohnen das Ziel, dennoch aus Sicht der gemeinwohlorientierten Wohnungswirtschaft bezahlbarer Wohnraum gewährleistet bleiben. Weitere Themen bilden unter anderem die Entwicklung der Wohnraumförderung, die Digitalisierung und der Einfluss der Corona-Pandemie auf das Wohnen.

Ergänzt wird der Bericht durch wirtschaftliche Zahlen zur Tätigkeit der VdW-Mitgliedsunternehmen und -genossenschaften sowie durch das "Jahr in Bildern".

Hier geht's zum VdW-Jahresbericht 2020/21.

Katrin Stamm
Katrin Stamm
Abteilungsleitung Interessenvertretung, Verbandskommunikation, Marketing und Neue Mobilität
Tel.: 0211 16998-94
mehr