28. Symposium für Wohnungsgenossenschaften

Mitglieder, Vertreter, Aufsichtsrat – Erfolgreiche Gremienarbeit und Mitgliederbeteiligung bei Wohnungsgenossenschaften

Am 25. Oktober 2016 fand das 28. Symposium „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster in Kooperation mit dem VdW Rheinland Westfalen statt. Spitzenvertreter aus Wohnungswirtschaft und Wissenschaft referierten vor rund 100 Teilnehmern über erfolgreiche Gremienarbeit und Mitgliederbeteiligung in Wohnungsgenossenschaften. Die Teilnehmer diskutierten vor diesem Hintergrund darüber, Konfliktpotenziale zwischen Gremien zu beschränken und Partizipationsmöglichkeiten für Mitglieder zu schaffen. Als interessante Lösungsbeispiele stellte das Symposium unter anderem digitale Kommunikationsinstrumente zur Verbesserung der Informationsprozesse und eine Institutionalisierung des Beteiligungsmanagements vor.

v.l.n.r.:Kai Schwartz, Harald Szczygiol, Uwe Petrat, Prof. Dr. Theresia Theurl, Christoph Rehrmann, RA Alexander Rychter, Franz-Bernd Große-Wilde