Schwerpunkt "Regionaler Ausgleich"

Stadtentwicklung ist ein Prozess, der fortlaufend sich ändernden Rahmenbedingungen, Trends, Themenschwerpunkten und Entwicklungszyklen unterworfen ist. Den vergangenen zwei Dekaden folgte dem Vereinigungsboom ab Ende der neunziger Jahre eine Phase, die von verhaltener Wohnungsnachfrage und eher lang anhaltenden konjunkturellen Schwächeperioden gekennzeichnet war. Und so verzeichneten selbst die Wachstumszentren zu dieser Zeit recht ausgeglichene Wohnungsmärkte.Es galt die heute oft zitierte Annahme, Deutschland sei gebaut. Die Themen Stadtumbau, Rückbau und Schrumpfung standen in vielen Städten und Regionen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, so auch in Nordrhein-Westfalen.