MOKO 2019 Mobilitätskonferenz Metropole Ruhr

Längst bemisst sich die Qualität von Quartieren nicht mehr nur an der reinen Wohnqualität. Zunehmend gehören auch bedarfsgerechte Mobilitätsstrukturen im Quartier und über das Quartier hinaus zu einer attraktiven, nachhaltigen und zukunftsorientierten Standortentwicklung. Mit diesen Anforderungen muss sich auch die Wohnungswirtschaft auseinandersetzen.

Der Regionalverband Ruhr (RVR), die Emschergenossenschaft/Lippeverband, die NRW.BANK, die Stadt Dortmund und der VdW Rheinland Westfalen laden Sie ein zur

MOKO Mobilitätskonferenz 2019 – vernetzt in Stadt und Region

3. April 2019

DASA-Arbeitsweltausstellung

Friedrich-Henkel-Weg 1-25

44149 Dortmund

Unter dem Titel „Vernetzt in Stadt und Region“ sollen konkrete Lösungsansätze, interdisziplinäre Vernetzungsangebote und mutige Ideen diskutiert werden.

Schirmherr der Veranstaltung ist Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, der im Rahmen der Veranstaltung die Chancen und Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft aus der Landesperspektive skizzieren wird.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der aktuellen DASA-Ausstellung „Stop and Go“ statt, die Ausstellungskuratoren laden zu einer Fachführung durch ihre Ausstellung ein.

Das genaue Programm können Sie dem beigefügten Einladungsflyer entnehmen.