Der VdW Rheinland Westfalen - die nachhaltige Wohnungswirtschaft

Der Verband stellt sich vor

Der VdW Rheinland Westfalen leistet mehr als reine Interessenvertretung. Er ist Kompetenzzentrum und Dienstleister für seine Mitgliedsunternehmen in NRW und dem nördlichen Rheinland-Pfalz, die unternehmerisch kompetent und nachhaltig, sozial- und  stadtentwicklungspolitisch verantwortlich und klima- und umweltbewusst agieren.

Etwa jeder fünfte nordrhein-westfälische Mieter lebt in den Wohnungsbeständen der Mitgliedsunternehmen des VdW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen. Dem Verband gehören 480 Mitgliedsunternehmen der kommunalen/öffentlichen, genossenschaftlichen, kirchlichen sowie industrieverbundenen/privaten Wohnungs- und Immobilienwirtschaft an, die mehr als eine Million Wohnungen alleine in Nordrhein-Westfalen  bewirtschaften. Im Jahr investieren sie kontinuierlich etwa 1,9 Milliarden Euro in ihre Bestände.

Der VdW Rheinland Westfalen ist Prüfungsverband im Sinne des Gesetzes über die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften (GenG) sowie des Artikels 25 Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch (EGHGB). Er führt die durch das GenG vorgeschriebenen Prüfungen der Wohnungsgenossenschaften und bei Mitgliedsunternehmen anderer Rechtsform gemäß Auftrag die gesetzlich, gesellschaftsvertraglich oder satzungsmäßig vorgeschriebenen Prüfungen durch.

Der VdW Rheinland Westfalen ist darüber hinaus ein Kompetenzzentrum für alle Fragen und Probleme rund um die Wohnimmobilie und begreift sich als Initiator und Moderator für zukunftssicheres Wohnen und Leben in vitalen Städten und Regionen. In diesem Sinne koordiniert er die Interessen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, vertritt diese gegenüber der Politik und kommuniziert sie in die Öffentlichkeit.

Außerdem ist der Verband Dienstleister für seine Mitgliedsunternehmen, von der Beratung in Rechts-, Steuer- und Betriebswirtschaftsangelegenheiten über Fragen der Wohnraum- und Städtebauförderung bis hin zu den Themen Technik, Multimedia und Kommunikaiton.  Darüber hinaus veranstaltet der Verband Seminare, Fachtagungen und Kongresse (siehe z.B. www.vdw-forum.de) zu allen wohnungspolitisch und fachlich relevanten Themen.

Zum Zweck der Aus-, Fort- und Weiterbildung hat der VdW Rheinland Westfalen 1957 eine gemeinnützige Stiftung gegründet, das EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum.

Der VdW Rheinland Westfalen ist Mitglied im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., Berlin. Der GdW setzt sich als größter Branchendachverband gegenüber Politik, Wirtschaft und Medien für die Interessen unserer  Regionalverbände und deren Mitglieder, rund 3.000 Wohnungs- und Immobilienunternehmen in ganz Deutschland, ein.