Wohnortzuweisung für Flüchtlinge wäre Entlastung für Wohnungsmärkte in Nordrhein-Westfalen

Die Wohnungswirtschaft im Westen begrüßt die aktuellen Überlegungen der Bundesregierung, anerkannten Asylbewerbern Wohnsitze verpflichtend zuzuweisen.

VdW-Verbandsdirektor Alexander Rychter sagt: „In Nordrhein-Westfalen liegen angespannte und entspannte Wohnungsmärkte nah beieinander. Wie die Landesregierung geht auch unser Verband davon aus, dass flächendeckend ein Leerstand von etwa 80.000 Wohnungen aktiviert werden kann. Dieses Potenzial müssen wir unbedingt nutzen.“

Bereits im Dezember hatte Wohnungswirtschaft im Westen gemeinsam mit dem NRW-Bauministerium unter der Adresse www.wohnraumkarte/refugees.de eine Online-Plattform gestartet, die der Vermittlung leerstehender Wohnungen an Flüchtlinge dient. Sie soll insbesondere den Kontakt zwischen Städten und Vermietern beschleunigen. Vermieter können in die neue Datenbank Wohnungen einstellen, Städte und Gemeinden können die Wohnungen anmieten und Asylbewerber darin unterbringen.

Die – zeitlich befristete - Wohnortzuweisung für anerkannte Flüchtlinge könnte nach Ansicht der Wohnungsgesellschaften und –genossenschaften ein sinnvoller nächster Schritt sein. „Neben der Wohnungsbauoffensive, die die nordrhein-westfälische Landesregierung zu Recht angestoßen hat, ist auch die bestmögliche Nutzung der leerstehenden Wohnungen ein wichtiger Faktor für die Entspannung der Wohnungsmärkte“, so Alexander Rychter. „So könnte man den Zustrom der Menschen in ohnehin bereits unter Druck stehende Metropolregionen begrenzen und den Städten und Landkreisen mehr Planungssicherheit geben.“

Die Wohnungswirtschaft weist darauf hin, dass es bis Ende des Jahres 2009 in Deutschland bereits entsprechende rechtliche Regelungen gegeben hat. Eine Neuauflage eines solchen Gesetzes müsse allerdings deutlich flexibler gestaltet werden. So sei etwa eine ausgewogene vernünftige Härtefallregelung nötig, die Familienzusammenführungen und weitere sinnvolle Maßnahmen zur Integration der Menschen in die Gesellschaft gewährleiste.